Skip to main content

Was muss beim Kauf von Reisestativen beachtet werden?

Für eine perfekte Fotografie zählt  nicht nur der richtige Augenblick, sondern auch sehr viele andere Sachen, die gerade aus dem Moment einen besonderen machen. Eine gute Kamera mit dem dazugehörigen Zubehör und schon kann man auf eine Reise gehen. Doch nicht ohne ein Reisestativ. In diesem Artikel erfahren Sie einen kleinen Teil über Reisestative und bekommen eine Antwort auf die Frage, was muss man beim Kauf eines Reisestativs beachten.

1. Gewicht eines Reisestativs

Wenn man auf eine Reise fährt, dann will man nicht unnötig schweres Zeug mit sich tragen. Gerade aus diesem Grund spielt das Gewicht bei einem Reisestativ eine so große Rolle. Reisestative können oft über 2 kg wiegen, was eigentlich nicht gerade wenig ist. Es gibt aber auch einige Varianten die weniger als ein Kilo wiegen. Um eine gute Auswahl zu treffen, sollte man sich dann für ein Stativ bis zu 1,5 Kilogramm entscheiden, denn diese Modelle sind meistens kompakt und können sich gut in einem Rucksack oder Tasche verstauen lassen.

2. Was gibt es bei der Stabilität zu beachten?

Ein Reisestativ muss ideale Stabilität hervorbringen, um überhaupt benutzt werden zu können. Gerade aus diesem Grund muss man die Stabilität als eins der wichtigsten Kriterien beim Kauf eines Reisestativs beachten. Wenn es Wind gibt, dann muss das Stativ auch dann 100 % auf dem Boden sein und stabil sein. Auch im Wasser sollte die Kamera gut stehen und nicht umfallen, wofür ein Reisestativ eigentlich sorgen musste. Bei einigen Modellen kann man auch Spikes finden, die dann eine große Hilfe leisten können. Wenn es zur Auswahl kommt, dann sollten Stative, die 3 Segmente haben, gewählt werden, da sie aufgrund des Durchmessers der Stativbeine bessere Stabilität bieten.

3. Kompaktheit eines Reisestativs

Die Kompaktheit ist ein sehr wichtiges Kriterium, denn davon hängt es auch ab, ob man das Stativ als Last oder Hilfe ansehen wird. Es ist also wichtig zu wissen, dass, je geringer das Packmaß ist, desto geringer wird auch das Gewicht.

4. Stativbeine – Carbon – Reisestativ

Wie gesagt, sollten die Beine bei einem Stativ aus 3 Teilen bestehen, da sie somit eine bessere Stabilität ermöglichen. Auch das Material sollte dabei in Betracht gezogen werden, da Reisestativbeine aus Carbon öfters bessere Leistung bieten können. Wenn man noch zusätzlichen Halt haben will, dann kann man auch die Moosgummi Ummantelungen benutze.

Auch andere Eigenschaften wie Hersteller, Materialverarbeitung oder Arbeitshöhe spielen eine große Rolle beim Kauf. Wenn Sie sich an diese oben genannten Kriterien halten, dann bekommt die Frage, was muss man beim Kauf eines Reisestativs beachten, von selbst eine Antwort.



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen