Skip to main content

Videostativ Test

Bei Film- und Fotoaufnahmen schätzen sowohl Amateure als auch Profi Stative, die ungewolltes Verwackeln der jeweiligen Aufnahme weitgehend verhindern. Kein Fotograf oder Filmer mit einer noch so ruhigen Hand wird die Kamera so ruhig halten können wie ein Stativ. So lässt sich die Perspektive auf die Szenerie bereits vor der Aufnahme sorgfältig vorbereiten und muss nicht nach jedem Aufschauen von der Kamera wieder zurück in den Sucher gebracht werden. Anders als beim bloßen „Schnappschuss“ eines Motivs sind Stative deshalb für alle Aufnahmen mit etwas höherem Anspruch (z.B. Produktfotos oder hochwertige Naturaufnahmen) weitgehend unerlässlich. In einem Videostativ Test werden geeignete Produkte vorgestellt und auf ihre Vor- und Nachteile überprüft.

Videostativ Test: 8 der besten Videostative.

Verwendungszweck eines Videostativs

Ein Videostativ kommt immer dann zum Einsatz, wenn es auf eine möglichst ruhige Kameraführung während der Aufnahme ankommt. Hierzu zählen sowohl ein Vermeiden des gerade von vielen Handyvideos bekanntem „Verwackeln“ des Bilders ebenso wie ein möglichst ruhiges dynamisches Verhalten während des Aufnahme, das die Kamera z.B. auch eine fließende und somit für den Zuschauer angenehme Änderung der Perspektive während der Aufnahme ermöglicht. Diese Kritikpunkte sind wesentlich für eine positive Bewertung eines Stativs im Videostativ Test.

Der Stativkopf: Wichtig für weiche Dynamik

Viele Videomacher setzen für dynamische Aufnahmen auf einen sogenannten Fluidkopf. Dieser ermöglicht ein weiches Schwenken der Kamera während des Aufnahme. Das Stativ im Videostativ Test sollte natürlich über ein gewisses Eigengewicht verfügen, um dem Kopf und der Kamera einen möglichst stabilen Halt zu bieten. „Leichtgewichte“ sind zwar angenehm zu transportieren, lassen sich aber auch dementsprechend leicht (ungewollt) während einer Aufnahme verschieben oder aus dem Gleichgewicht bringen. Einige Videostative ermöglichen darüber hinaus z.B. auch eine manuelle Einstellung der gewünschten Dämpfung während der Bewegung oder andere Konfigurationsmöglichkeiten, mit dem sich die Eigenschaften des Stativkopfs flexibel an die persönlichen Vorlieben oder Anforderungen anpassen lassen.

Worin besteht der Unterschied zwischen Videostativen und Fotostativen?

Allgemein könnte man annehmen, dass zwischen einem Videostativ und einem Fotostativ kein großer technischer Unterschied besteht und daher beide Arten von Stativen für Videos und Fotos verwendet werden können. Dies ist allerdings nur bedingt richtig: Während die Kamera auf einem Stativ zur Aufnahme eines Fotos üblicherweise nur während der Vorbereitung geschwenkt wird, gilt dies bei Videoaufnahmen im Allgemeinen nicht. Ein gutes Videostativ sollte im
Videostativ Test deshalb die Kamera auch bei dynamischen Vorgängen wie z.B. einem Schwenk durch die Szenerie möglichst stabil halten. Gerade der bei vielen günstigeren Fotostativen verwendete Kugelkopf macht eine ruhige gewollte Rotation der Kamera schwieriger durchführbar als die entsprechenden Vorrichtungen auf Videostativen. Außerdem stellt ein Videostativ in vielen Fällen höhere Ansprüche an die Stabilität als ein vergleichbares Fotostativ. Wer sich hingegen schon vor dem Kauf absolut sicher ist, dass die Videokamera ausschließlich möglichst regungslos an ihrem Platz verharren soll, der kann in vielen Fällen auch zu einem Fotostativ greifen. Allerdings sollte man sich in einem solchen Fall (ebenso wie beim Videostativ) sicherheitshalber vergewissern, dass das Gewicht des verwendeten Equipments vom Stativ getragen werden (und natürlich die Kamera problemlos am Stativkopf befestigt werden) kann. Die technischen Einzelheiten der Kandidaten im Videostativ Test geben hier Aufschluss über die laut Herstellerangaben unterstützten Maximalgewichte.

Andere Themen die Sie interessieren können:

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen