Skip to main content

Gorillapod Test – Die Besten bei uns im Test!

Im GorillaPod Test stellen wir Ihnen geeignete GorillaPod vor, und geben Tipps für die richtige Anwendung der Stative. Professionelle Fotografen oder Hobby-Fotografen, die sich gerne einmal auf Spezialeinsätze einlassen, kommen mit einem gewöhnlichen Stativ irgendwann an ihre Grenzen. Auf eine Halterung gänzlich zu verzichten ist auch keine gute Idee, denn so sehr man sich selbst auch verdreht, sind die Möglichkeiten eingeschränkt. Von einem Selbstporträt dann ganz zu schweigen. Der Gorillapod will hier Abhilfe schaffen. Natürlich ist ein solches Modell nicht mit den normalen Stativen zu vergleichen.

Um Ihnen einen kurzen Überblick zu ähnlichen Produkten zu geben, finden Sie hier unsere Schnellansicht.

In unserem Gorillapod Test stellen wir Ihnen einige gängige Modelle der Serie vor.

GorillaPod Test: Was gilt es beim Kauf zu beachten?

Das Gewicht Ihrer Kamera darf die Tragfähigkeit des GorillaPod nicht überschreiten. Im Zweifelsfall sollten Sie lieber zum nächstgrößeren Modell kaufen. Da die Kamera unter anderem in luftigen Höhen hängen wird, sollte man hier kein Risiko eingehen.

Zu fast allen Modellen lässt sich ein optionaler Kugelkopf dazukaufen. Perfektionisten und jene, die alles aus diesem flexiblen Stativ herausholen möchten, sollten einen solchen erwerben. Damit kann die Neigung und Ausrichtung der Kamera noch einmal verfeinert werden und nur so macht der Gebrauch des GorillaPods auch dauerhaft richtig Spaß.

Joby Hybrid – das praktische im Gorillapod Test

Joby Hybrid Gorillapod

Wer mit kleineren Geräten unterwegs ist, ist beim Hybrid Modell gut aufgehoben. Für wenige Euros trägt dieses Gorillapod Stativ bis zu 1kg Gewicht. Perfekt für Systemkameras und solche mit Ultrazoom. An der Stativplatte ist eine kleine Wasserwaage integriert, die in jeder Situation für ein ebenes Bild sorgen soll. Diese erfüllt ihren Zweck, wenn sie auch nicht ganz so fein arbeitet wie eine digitale. Die Standbeine benötigen etwas Kraft um sich verbiegen zu lassen, was auf stabile Qualität hinweist. Der Kugelkopf lässt Aufnahmen sowohl im Quer- als auch Hochformat zu. Praktisches Allround-Talent für den kleinen Geldbeutel.

 Vorteile :  Nachteile :

  • inkl. Kugelkopf
  • sehr preiswert
  • besonders leicht und handlich

  • geringe Tragkraft

Joby Gorillapod Focus + Ballhead x – der Stärkste im Gorillapod Test

Joby Gorillapod Focus + Ballhead X

Das Modell Focus gehört zu den stärksten unter diesen Stativen. Bis zu 5kg soll es tragen können und eignet sich damit sehr gut für große und schwere Kameras. Der Sockel ist aus Aluminium und maschinell bearbeitet und jedes Kugelsegment zusätzlich mit Gummi umrandet, um in jeder Lage Halt zu garantieren. Dabei wiegt das Stativ selbst nur 726g. Durch den Ballhead X kann man mit der Kamera noch genauer neigen oder schwenken. Für Kameras, die mehr als 3kg wiegen, bietet dieses flexible Stativ ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis für tolle Fotos in allen Lagen.

 Vorteile :  Nachteile :

  • minimale Abnutzungsspuren
  • sehr gut verarbeitet
  • sehr gute Tragkraft
  • sehr handlich
  • stabiler Stand

  • sehr hoher Preis
  • ohne Stativkopf

Joby JB01256-BWW Grip Tight – das Smartphone Stativ im Gorillapod Test

Joby JB01256-BWW GorillaPod – inkl. Handyhalterung

Wer keine richtige Kamera hat, kann trotzdem in den Genuss des biegsamen Gorillapod Stativs kommen. Mit einem günstigen Modell und festen Gummigriffen bietet dieses Exemplar Halt für sämtliche Smartphones, egal ob mit oder ohne Schutzhülle, solange die Breite von 7,5cm nicht überschritten wird. Das Stativ trägt bis zu 325g und lässt sich wie die anderen mit den flexiblen Standbeinen fast überall anbringen. Es lässt sich bequem zusammenfalten und in der Tasche überall hin mitnehmen. Eine qualitative Spielerei für alle, die gerne kreative Aufnahmen mit ihrem Handy machen. Hier ist auf jeden Fall mehr rauszuholen als aus einem Selfie-Stick.

 Vorteile :  Nachteile :

  • inkl. Handyhalterung
  • sehr billig
  • besonders leicht und handlich

  • nur für Handys gedacht

Gorillapod Test: Was steckt dahinter und wozu braucht man es?

Der GorillaPod ist nicht nur irgendein Stativ: Die drei starken Beine lassen sich wie Schlangen zurechtbiegen. Tatsächlich erinnert das flexible Stück eher an eine solche oder an eine Spinne. Dadurch sind der Fantasie letztendlich keine Grenzen mehr gesetzt was die Position der Kamera betrifft. Ob die Linse nun von der obersten Stufe einer Leiter herunter zeigen oder auf einem Geländer stehen soll, die beweglichen Stativ-Beine, die aus Kugelsegmenten mit zusätzlicher Gummierung bestehen, lassen sich problemlos auf unebenen Grund oder gar in der Höhe anbringen.

Wenn Sie zum Beispiel Aufnahmen im Wald machen, hält Sie kein welliger Moosuntergrund oder eine Wurzel im Weg davon ab Ihre Kamera mit dem flexiblen Stativ genau so zu positionieren, wie Sie es sich wünschen.

Gorillapod Test: Marktführer Joby

2006 brachte die Marke Joby, bekannt für Kamera-Extras, die GorillaPod Serie auf den Markt. Das qualitative Material und die bunten Möglichkeiten, die sich mit dieser Innovation boten, ließen die Geräte rasch an Beliebtheit gewinnen. Jobys Produkte können auf der Webseite der Marke oder bei diversen Online-Händlern wie Amazon gekauft werden.

Wo sollte ein Gorillapod gekauft werden?

Einen solchen Artikel finden Sie kaum in den Läden. Da müssen Sie schon etwas weiter in die speziellen Fotogeschäften rein um so etwas zu finden. Doch wenn es die begehrten Objekte gibt, so sind diese meistens überteuert und die Auswahl ist nicht gerade Sehenswert. Deswegen empfehlen wir einen Gorillapod Test oder Vergleich aufzusuchen. Bei solchen Seiten finden Sie Information rund um das Thema und den ein oder anderen Tipp. Außerdem ist die Auswahl sehr lukrativ und die Bestellung benötigt nur wenige Klicks. Zudem bekommen Sie das Produkt innerhalb weniger Tage nach hause gesendet, wodurch Sie keinen Zeitverlust erhalten. Sollten Sie mit Ihrer Wahl unsicher sein, so helfen Videos und Kundenrezensionen. Bei spezifischen Fragen, kann der Hersteller direkt angeschrieben oder telefonisch kontaktiert werden.

Fazit zu unserem Gorillapod Test

Die Gorillapod Stative bieten eine hervorragende Möglichkeit für Aufnahmen aus allen Winkeln. Der Fantasie sind dabei fast keine Grenzen gesetzt. Modelle sind für sämtliche Kameragrößen vorhanden und haben sich alle bis auf einzelne Exemplare als stabil, tragfähig und langlebig erwiesen. Bedenken Sie jedoch, dass diese Geräte keine großen Dreibeinstative ersetzen. Mit der Höhe und Festigkeit eines solchen können sich die flexiblen aber kleinen Tripods nicht messen. Für kreative Perspektiven aber das perfekte Spielzeug von hoher Qualität und sämtliche Modelle beweisen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis in unserem Gorillapod Test.

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen