Skip to main content

Einbeinstativ Test – Top Einbeinstative im Test!

Fotografieren hat den Alltag erobert. Immer und überall entstehen Bilder, auf denen wir besondere Momente festhalten. Die Resultate sind unterschiedlich. Von hervorragenden bis zu schlechten Aufnahmen ist alles dabei. Fotografien entstehen auf verschiedenen Geräten wie Fotokameras, Camcordern oder Smartphones. Mit Einbeinstativen, auch Monopods genannt, erzielen Sie hervorragende Bildqualitäten. Ein Monopod Test führt die Merkmale, Besonderheiten und Vorteile der Stative vor Augen.

Wichtigkeit eines Einbeinstativs

Wenn man auf Reisen geht und gute Bilder machen will, ist es immer wichtig ein Reisestativ dabei zu haben. Da die üblichen Dreibeinstative, trotz Ihrer Kompaktität, relativ sperrig sind ist es empfehlenswert ein Einbeinstativ zu benutzen. Ein Vorteil ist zudem dass sie schon ab niedrigen Preisen erhältlich sind, das Komfort ist natürlich eingeschränkt reicht aber für Hobbyfotografen allemal aus! In folgendem Einbeinstativ Test werden wir Ihnen die 4 besten Einbeinstative vorstellen und ihre jeweiligen Vor- und Nachteile aufzeigen.

Unser Einbeinstativ Test!:


Einbeinstattiv Test: Walimex FT-1502 Aluminium Pro-Einbeinstativ

Walimex FT-1502 Einbeinstativ

Das Walimex FT-1502 ist ein preiswertes Stativ welches sein Geld auf jeden Fall wert ist. Es gehört zu den sehr billigen Einbeinstativen, ist jedoch trotzdem gut verarbeitet und bietet ausreichend Komfort. Es ist ein robustes 5tlg. Monopod aus Aluminium und kann bis auf 177 cm ausgefahren werden, mit Packmaßen von 51 cm. Es wiegt 660 Gramm und ist bis zu 5 Kg belastbar, mit einem 1/4 Anschlussgewinde. Es sticht aus diesem Einbeinstativ Test eindeutig durch sein gutes Preisleistungs-Verhältnis heraus.

 Vorteile :  Nachteile :

  • inkl. Transporttasche
  • einfache Schnellverschlüsse
  • sehr preiswert
  • sehr groß und stabil 

  • kein Dorn am Fuß


 

Einbeinstattiv Test: SIRUI P-326 Einbeinstativ

Empfehlung SIRUI P-326 Carbon-Einbeinstativ

Es handelt sich bei dem SIRUI P-326, aus dem Hause Sirui, eindeutig um das Profistativ mit der komfortableren Ausstattung. Außerdem sieht es sehr schick aus und bieten für das Geld auch angebrachte Qualitäten. Der Preis ist auf jeden Fall vertretbar und Profifotografen oder Amateurfotografen welche Wert auf gute Bilder legen und eine qualitatives Einbeinstativ benötigen sind hierbei genau richtig! Tests aus dem Internet haben dieses Produkt für sehr gut empfunden.

Es hat ein sehr geringes Packmaß von 40 cm und eine akzeptable max. Höhe von 155 cm. Die Traglast beträgt 10 Kg und das Gewicht nur 450 Gramm und ist somit sehr handlich und trotzdem stabil. Es ist qualitativ hochwertig als 6tlg. Carbon-Stativ verarbeitet. Mitgeliefert werden Handschaufe, Kompass und Karabiener.

 Vorteile :  Nachteile :

  • inkl. Karabiner und Kompass
  • 1/4 und 3/8 Zoll Gewinde
  • ausschraubbarer Dorn am Fuß
  • stylisches Design
  • sehr leicht mit geringem Packmaß
  • gute Verarbeitung (Carbon) 

  • es wird keine Tasche mitgeliefert
  • Stativkopf muss extra gekauft werden


 

Einbeinstattiv Test: Delamax WT-1003 „Basic“ Einbeinstativ

Walimex pro WT-1003 Einbeinstativ

Hierbei handelt es sich um ein sehr abgespacktes Basicstativ, welches allemals für Amateurbilder reicht deshalb ist es auch zu einem sehr geringen Preis erhältlich, somit kann es sich jeder leisten. Das Packmaß von 54 cm und max. Höhe von 170 sind im Normalbereich. Die Verarbeitungsqualität kann natürlich nicht mit den anderen Stativen mithalten ist jedoch allemals ausreichend und nicht mangelhaft.

 

 Vorteile :  Nachteile :

  • inkl. Tansporttasche
  • sehr billig
  • kleines Packmaß und wenig Gewicht

  • keine Handschlaufe


 

Einbeinstattiv Test: Sirui P-204S Einbeinstativ inkl. Standspinne

Sirui P-204S Einbeinstativ inkl. Standspinne

Das Sirui P-204S Einbeinstativ gehört zu den teureren Einbeinstativen, verfügt dementsprechend jedoch auch über eine höhere Stabilität und der Möglichkeit einen (mitgelieferte) Standspinne an zu bringen. In dem ein oder anderen Internet Einbeinstativ Test, ist das Stativ somit eher als Profi-Einbeinstativ zu beschreiben und sollte von Stativnutzern gekauft werden die schon Erfahrung mit Einbeinstativen haben.

Es besteht auch die Möglichkeit die Stativscheibe direkt oberhalb der Standspinne und dem Fuß an zu bringen und erhält somit ein handliches Tischstativ.

 Vorteile :  Nachteile :
  • inkl. Stativtasche
  • inkl. montierbarer Standspinne
  • Spike am Fuß
  • sehr gute Verarbeitung
  • sehr stabil 
  • hoher Preis
  • hohes Packmaß

Was ist ein Einbeinstativ?

Ein Monopod besitzt im Gegensatz zu drei Beinen bei einem herkömmlichen Stativ nur ein Bein. Das macht es zu einem leichten und handlichen Wegbegleiter für alle, die unterwegs Fotoaufnahmen machen. Beim Einbeinstativ Test zeigte sich, dass Sie mit den Geräten deutlich bessere Aufnahmen erzielen. Die Geräte im Monopod Test besitzen in der Regel ausfahrbare Teleskoprohre. Setzen Sie die Einbeinstative als „Haltehilfe“ ein. Beim Einbeinstativ Test bestätigte sich, dass Sie mit den Monopods das Verwackeln Ihrer Aufnahmen reduzieren. Zudem ist das Einbeinstativ beim Transport klein. Es lässt sich ausfahren und justieren. Das Monopod ist schnell einsetzbar und vielseitig verwendbar.

Einbeinstativ Test – darauf ist beim Kauf zu achten

Überlegen Sie zunächst für welches Endgerät Sie Ihr Einbeinstativ benötigen. Der Monopod Test führte vor Augen, dass das Gewicht der Kamera entscheidend für die Wahl des Statives ist. Für kleine kompakte Kameras oder Smartphones eignen sich die ebenfalls kleineren Stative. Hier zählen vor allem das geringe Gewicht und die kompakten Maße. Weitere Faktoren sind Transportfähigkeit und schnelle Einsatzbereitschaft. Arbeiten Sie mit größeren Kameras oder Videogeräten, ist das wichtigste Merkmal im Monopod Test die große Tragkraft. Hohe Stabilität des Monopods unterstützt Sie beim Einsatz als Haltehilfe.

Einsatz des Monopods

So vielfältig die Endgeräte, so vielfältig ist der Einsatz von Monopods. Sämtliche Kameratypen durchliefen den Einbeinstativ Test. Dabei zeigte sich die enorme Wandlungsfähigkeit der Monopods. Kleine Kameras oder Smartphones am Ende des Einbeinstativs befestigt, erlauben es, hervorragende Selfies zu machen. Selbst in großen Gruppen oder in Gedrängen können Sie mit dem komplett ausgefahrenen Teleskoprohr den Abstand zum Motiv vergrößern. Sie fabrizieren tolle Selfies.

Installieren Sie Ihren Camcorder auf dem Stativ und fixieren Sie beides beim Filmen an einem gemeinsamen Schwerpunkt. In diesem Fall verwenden Sie das Einbeinstativ als Steadycam. Im Monopod Test erzielen Sie mit dem Stativ dieselbe optische Wirkung, als ob Ihre Kamera schwebt.

Sie wollen Sportaufnahmen oder Actionaufnahmen herstellen? Sie arbeiten bei Veranstaltungen oder mit schweren Teleobjektiven? Auch hier stellen die Einbeinstative ihren Einsatz unter Beweis. Sie als Fotograf sind räumlich flexibel und können schnell den Platz wechseln. Ihr Monopod bietet keine Stolperfalle für andere Teilnehmer. Sie können Ihre schwere Kamera länger in der Hand halten und ermüdungsfrei arbeiten.

Vorteile der Einbeinstative

Im Einbeinstativ Test hat sich herausgestellt, dass Einbeinstative viele Vorteile besitzen. Sie sind klein, handlich und vielseitig einsetzbar. Durch die Monopods erzielen Sie verwacklungsfreie Aufnahmen. Sie können dank der Teleskoprohre, aus ungewöhnlichen Perspektiven fotografieren und Ihre Kamera ermüdungsfrei bedienen.

Fazit

Der Einbeinstativ Test zeigt die hohe Einsatzfähigkeit des Zubehörteils. Wer viel unterwegs ist oder seine Kamera immer wieder neu platzieren muss, für den sind die Monopod Stativ eine ideale Ergänzung zur Fotoausrüstung. Ebenso bestätigte der Monopod Test, dass Monopods ideal für denjenigen sind, der in großen Menschenmengen arbeitet oder schwere Geräte tragen muss. Einbeinstative erleichtern das Arbeiten ungemein und rechtfertigen ihre Anschaffung. Jeder sollte dementsprecht ein Stativ finden das seinen Wünschen entspricht.

Andere Themen die Sie interessieren können:

Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen